Herzlich Willkommen auf der Projekt-Homepage "Crane4Motion"

Auf dieser Projekt Homepage informiert Sie das Projektteam über das Vorhaben, die Umsetzung und den den aktuellen Stand des Techniker Abschlussprojektes Crane4Motion "Modell eines Containerumschlagplatzes" welches eine Weiterentwicklung des bestehenden Modells Syncrane "Modell einer Schiffswerft" darstellt.

Das Projekt

Im Zuge der Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker für Automatisierungstechnik wird an der BBS1 Mainz im letzten Ausbildungsjahr ein Abschlussprojekt durchgeführt. 
Im vergangenen Jahr hat eine Projektgruppe ein Modell erbaut, welches Boote unterschiedlicher Länge aus einem Magazin (Trockendock) auf einer Lineareinheit befördert und unter zwei Kränen positioniert. Die Boote werden dann von den beiden Kränen „synchron“ angehoben und „synchron“ in ein „Wasserbecken“ abgesetzt.

Dieses Modell einer Werft soll nun komplett umgebaut werden. 
Die Kräne des Modells sollen in Zukunft keine Schiffe mehr zu Wasser lassen sondern einen anfahrenden Güterzug synchron entladen und die Container auf einem beweglichen Containerschiff absetzen. 
Der Güterzug wird auf Gleisen anrollen und hält automatisch in der für die Kräne optimalen Entladeposition an. Die Steuerung des Modells erkennt die Größe des Containers (der Güterzug kann beladen werden mit zwei unterschiedlich großen Containern) und richtet die Kräne aus welche dann den Container synchron vom Güterwagen abheben. Ein Containerschiff welches auf einer Lineareinheit unter den Kränen bewegt werden kann richtet sich so aus das die Kräne den Container auf einem freien Slot absetzen können.
Der Güterzug rollt weiter bis der nächste Container zur Entladung bereit steht. Der Entladevorgang beginnt von Neuem.

🇬🇧 English version 🇬🇧 


In the course of training as a certified technician for automation technology, a final project will be carried out at the BBS1 Mainz in the last year of training.
Last year, a project group built a model that transports boats of different lengths from a magazine (dry dock) on a linear unit and positioned under two cranes. The boats are then "synchronously" raised by the two cranes and "synchronously" deposited in a "pool".

This model of a shipyard should now be completely rebuilt.
In the future, the cranes of the model will not allow any more ships to water, but will unload an arriving freight train synchronously and place the containers on a moving container ship.
The freight train will roll on tracks and automatically stop in the optimal unloading position for the cranes. The control of the model recognizes the size of the container (the freight train can be loaded with two different sized containers) and aligns the cranes which then lift the container synchronously from the freight car. A container ship which can be moved on a linear unit under the cranes depends on the fact that the cranes can set down the container on a free slot.
The freight train rolls on until the next container is ready for unloading. The unloading process starts again.

Was geschieht zur Zeit am Projekt?

Die Konstruktionsphase ist nun abgeschlossen. Nachdem die Anlage in Betrieb genommen wurde bekommen die Container und die Lok ihren Anstrich.
Auf dem Bild zu sehen ist der komplette Güterzug, sowie leicht versteckt hinter dem zweiten Güterwagon, in rot der Antriebsmotor des Zuges.

Was passiert im nächsten Schritt?

-Programmierung des Steuerungprogramms
-Bau der Seilumlenkung für den Zugantrieb
-Visualisierung des TouchPanels
-Finalisierung der Dokumentation

Sie möchten mehr erfahren?

Um sich über den aktuellen Projektfortschritt informieren zu können besuchen Sie unseren Blog! In unserem Blog beschreibt jedes Projektmitglied den Stand seiner Tätigkeiten.